Die Markenpositionierung oder der Platz, den deine Marke in den Köpfen deiner Zielgruppe einnimmt, ist eine wesentliche Aktivität für dein Startup. Dies ist insbesondere für Startups erforderlich, die distruptive Technologien wie Blockchain und Kryptowährung anbieten, oder für grosse Daten-Startups, die mit «Machine-Learning» und künstlicher Intelligenz  (AI) oder Robotik arbeiten. Eine einfache Erzählung, ein Schlüssel zur Markenpositionierung, kann einen langen Weg gehen, wenn nur wenige ausserhalb des Systems, einschliesslich Unternehmen und Geldgeber, verstehen, was das Startup durch das Geschäft zu erreichen versucht.

 

Public Relations wird oft als Synonym für Krisenmanagement angesehen, aber die Bandbreite der Möglichkeiten, die PR abdeckt, ist viel grösser. Meistens ignorieren Unternehmen die Option, dass eine gute PR-Strategie es ihnen ermöglicht, die Erzählung festzulegen und eine Markenpersönlichkeit zu schaffen, die Investoren und Kunden gleichermassen anzieht. Strategische Öffentlichkeits- oder Medienarbeit durch gezielte Medieninterviews, Features und Artikel wird zu einem wichtigen Faktor für disruptive Startups, die eine Persönlichkeit für ihre Marke schaffen und ihre Technologie und ihre Wahrnehmung nach aussen demonstrieren wollen.

 

Hier sind drei Gründe, warum PR für die Markenpositionierung entscheidend ist:

  1. Aufbau einer Markengeschichte – Eine solche ist eine starke Geschichte, die hilft, deine Markenvision zu positionieren, ihr Wert zu verleihen und Interesse an der Marke zu wecken. Eine Erzählung ist heute ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal für deine Marke, nicht nur für deine zukünftigen Konsumenten/Kunden, sondern auch, um Geldgeber in einer Anfangsphase zu gewinnen sowie Marketing- und Kommunikationsstrategien zu planen. Die Erstellung einer Erzählung um deine Marke herum, baut den Wiedererkennungswert auf, zieht Investoren an und verbessert exponentiell die Mundpropaganda und das virale Marketing. Public Relations fördert diese Agenda, indem sie starke Erinnerungswerte in den Köpfen der angesprochenen, wichtigen Zielgruppe schafft. Dies belebt deine Marke und verbessert die Chancen auf Erinnerung, sei es in den Köpfen deiner Kunden oder Geldgeber.
  2. Etablierung der Marke als Branchenführer – Durch gut platzierte Interviews und Erzählungen über soziale und traditionelle Medien kann strategische PR das Image der Marke auf ein Konzept aufbauen und die Autorität deiner Marke in der Branche etablieren. Dies hilft Geldgebern und anderen Unternehmen, ein Verständnis dafür zu entwickeln, was die technologischen Stärken des Startups sind, und zieht das richtige Publikum für die Zusammenarbeit an, seien es Investoren oder Kollegen. Ein starkes Markenimage trägt auch dazu bei, Kunden und Konsumenten zu gewinnen.
  3. Technologie besser zugänglich machen – Welche Möglichkeiten bietet Blockchain? Wie kann künstliche Intelligenz in Smart Homes dazu beitragen, das Leben der Menschen zu erleichtern? Die besten Marken sind diejenigen, die erklären, was sie einfach und mühelos tun. Technologie kann ein schwieriges Terrain sein, um es dem Unternehmen oder deinen Verbrauchern zu erklären. Strategische PR kann Marken dabei unterstützen, ihre Technologie für die Nicht-Technologie-Bevölkerung zugänglicher zu machen, was in Zukunft zu möglichen Partnerschaften, Kooperationen und Medienberichten führen kann. Die richtige Kommunikation der Technologie deiner Marke hilft auch bei der Steigerung der Benutzerakzeptanz und -konversion.

 

Strategic Public Relations hilft Marken und Unternehmen, den richtigen Schritt nach vorne zu machen und sich von ihren Mitbewerbern zu unterscheiden. PR ist eine aufgeladene Kampagne, die es Unternehmen ermöglicht, die perfekte Geschichte zu erstellen, die mit ihren Geschäftszielen übereinstimmt und zum Erfolg führt. Dazu benötigen Startups die richtige strategische PR-Beratung, die ihnen hilft, ihr Potenzial zu erkunden und zu maximieren.

Open chat
Powered by